Preis: 209.-

Hausapotheke aus heimischen Heilkräutern - Modul 2

1. Hilfe, Schmerzen und der Bewegungsapparat

Wir erweitern unsere Hausapotheke im zweiten Modul mit selbstgerührten Heilpflanzenpräparaten für die 1. Hilfe, bei Schmerzen und für den Bewegungsapparat. Es sind vorallem äusserlich angewendete Heilmittel, welche man direkt auf die "Unfall-" oder Schmerzstelle auftragen kann. Wir verrühren sie zu haltbarer Fertigarznei und erwerben uns überdies auch Wissen in frischer und direkter Anwendung der Heilkräuter im Sinne von "Wiesen-Heil-Pflaster". Im Zentrum stehen in diesem Modul Pflanzenportraits, Zubereitsungsformen, Wirkstoffe und Rezepturen. Wir lernen die natürlichen Trägerstoffe der Pflanzenwirkstoffe kennen und rühren in der Küche hochwertige Heilpräparate. Deine ausgewählten Heilkräuter sammelst du bei unserem Kräuterspaziergang frisch und hörst währenddessen wichtigen Details zu über das Bestimmen und Ernten deiner Kräuter.

So läuft der Kurs ab:

  • Einführung und Theorieteil
  • Pflanzenportraits und ihre Wirkstoffe
  • ausarbeiten einer eigenen Rezeptur
  • Kräuterspaziergang und sammeln deiner gewählten Heilkräuter
  • Gemeinsames Herstellen eines Heilbalsames, Gelenkcreme und Schmerzöl. Deine ausgewählten Heilpflanzen werden nach Möglichkeit frisch gesammelt.
  • Zvieri mit hausgemachten Wildkräutersnacks
  • Abschlusskreis

folgendes ist in dem Kursmodul inbegriffen:

  • ein Kurstag auf dem Hof Oberloch
  • Wildkräuterzvieri
  • Kursunterlagen und Rezepturen
  • Kräuterspaziergang
  • 50ml 1. Hilfe Balsam
  • 50ml Gelenkcreme
  • 100ml Schmerzöl

Terminauswahl:

2 September Freitag 13:00 - 19:00
3 September Samstag 12:00 - 18:00

Lernziele

  • Ich beherrsche den Grundbausatz zur Herstellung eines Heilbalsames, -Creme und -Öl.
  • Ich kenne verschiedene Zusätze und deren Wirkungen (ätherische Öle, Tinkturen, Kräuter, etc.)
  • Ich weiss um die verschiedenen Mazerationsflüssigkeiten bescheid (Trägerflüssigkeit der Phytowirkstoffe)
  • Ich kenne wichtige heimische Kräuter für die 1. Hilfe, Schmerzen und den gesamten Bewegungsapperat
  • Ich stelle meine eigenen Heilpräparate her welche ich anschliessend jederzeit zuhause nachproduzieren kann

Mitnehmen

Da wir viel draussen sind sollten deine Kleider dem Wetter angepasst sein. Auch wäre es gut wenn du nicht deine neuste Jacke anziehst, da du in der Erde buddeln könntest wenn du eine Wurzel sammeln willst. Wir nennen es unsere „Gartenkleidung“.

Teilnehmer

Der Workshop findet ab 4 Teilnehmer statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 8.

Nina lebt für die Themen - dies ist ehrlich und echt. Sie hat eine total tolle Art ihr Wissen zu vermitteln.

Jeannette

Kursteilnehmerin aus Urnäsch

Kurszentrum Hof Oberloch

Die schönste Waldlichtung in St. Gallen! Geschnibbelt, gemörsert und vermittelt wird im „Pflanzenatelier“, unser überdachter Workshop Unterstand mitten im Permakultur - Naturgarten. Gesammelt, gegraben und gepflückt wird direkt in unserem Garten oder im anliegenden Wald. Hier erfährst du mehr über den Hof

Nina

Angetrieben von der Vision und dem Projekt "shereida - gesunde Erde, gesunde Menschen" ist sie die kecke, wortgewandte, hoffnungsfrohe und gelehrte Kräutermentorin. Ausgebildete dipl. Phytotherapeutin und dipl. Yoga- und Meditationslehrerin mit umfangreichen Weiterbildungen in Permakultur, Astrologie, Ernährung, Psychosomatik. Hier erfährst du mehr über Nina

Abonniere und gewinne einen gratis Workshop

Registriere dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter und GEWINNE EIN GRATIS Workshop! Unter allen registrierten Personen wird zu jeder Jahreszeit ein Workshop verlost. Zudem bist du immer auf dem neusten Stand!