Hatha Yoga bei vollmond

Der Mond repräsentiert in uns alle wässrigen, schwammigen Prinzipien; auf Körperebene unterstehen ihm u.a. die Schleimhäute, Gebärmutter, Gehirn, Lymphflüssigkeit und der Magen. Auf psychischer Ebne manifestiert er sich in unserer Gefühle, unserer verborgenen Seite, in den weiblichen Prinzipien (Yin), in der Fantasie, Hingabe und Kreativität! 

Vollmondyoga

Auf der Erde herrscht zu Vollmond der höchste Einfluss der Mondenergie – der Mond strahlt in seinem vollen Potential auf uns herab. Im Vollmondlicht zu yogieren, meditieren und bewusst wahrzunehmen wie sich diese Kraft in uns entfaltet ist einzigartig und unbeschreiblich…

Neben dem berühmten Sonnengruss „Surya namaskar“, der aktivierung der Sonnenenergie in uns, geniesst der „Chandra namaskar“ – also der Mondgruss – eher ein Schattendasein in der europäischen Yogakultur. Das ist schade, da der Mond immerhin einen enorm starken Einfluss auf das ganze Weltenwasser hat – und auch wir bestehen hauptsächlich aus Wasser. Bei Vollmond und wenn der Mond hoch am Himmel steht ist diese Art von Yoga besonders Wirkungsintensiv!

hatha yoga

Yoga bringt uns viele Gesundheitliche Vorteile; Auf der körperlichen Ebene fördert es unsere Beweglichkeit und Flexibilität, bringt Ausdauer und kräftigt den ganzen Bewegungsapperat. Yoga wirkt harmoniserend auf unseren Hormonhaushalt, regt die Durchblutung an, vitalisiert uns ganzheitlich, wirkt verjüngend und regenerierend auf alle Organe.

Auf seelisch und geistiger Ebene können wir vorallem von einer Zunahme der Ruhe, Zentrierung und Fokussionskraft einen grossen Nutzen ziehen. Yoga lässt uns unser Körpergefühl und die Gabe der neutralen Wahrnehmung erlernen.

Durch die Lenkung der Aufmerksamkeit auf körperautomatische Prozesse lernen wir aus verharrten Mustern oder Traumas auszubrechen und in jeder Situation nach eigenem und bestem Wille zu handeln.

Ebenso bringt Tief in der Natur zu yogieren viele Vorteile mit sich; in Anwesenheit uralter Bäume können wir uns stark erden und fest verwurzeln, sie vermitteln uns Stille, Stärke, Balance und ein Gefühl von Einheit und Freiheit: alles Qualitäten die bei jeder Yogapraxis belebt und vertieft werden wollen. Umzingelt von der Farbe Grün, welche den Hauptteil unseres Sichtfeldes im Wald einnimmt, wird uns Harmonie, Frieden und Gesundheit auf allen Ebenen geschenkt. Und zu guter letzt: die Luft – ja, der unverwechselbare Duft energiebeladener Waldluft – voller Sauerstoff und einzigartiger Terpene! Im Yoga ist die Luft eines der effizientesten Wege um Prana (Lebenskraft) aufzunehmen. Prana ist unsere Batterie, unser Antrieb und unser Lebenswille. Diese zu beleben und sie zu kontrollieren (Prana-Yama) spielt im Yoga eine essenzielle Rolle.

Wir stehen im direkten Kontakt zu unserer Heimat, Mutter Erde.

Nicht weniger wichtig liegt der Fokus unserer Yogaklassen auch auf der Schärfung der Innenwahrnehmung und den Weisheiten der alten yogischen Philosophien welche sie zu einer ganzheitlichen Lebensart abrundet.

All dem zufolge gibt es  keinen besseren Ort für deine Yogapraxis als draussen in der Natur!

Der Ablauf – Das Programm

Wir starten jeweils mit einer kleinen Präsenzmeditation, im Hauptteil stehen die Asanas welche im traditionellen Hatha Yoga fokussiert kurz gehalten werden. Sie alle haben den Zweck die Kräfte und Energien des Mondes in uns zu erwecken und in den Fluss zu bringen. Es folgt eine Pranayama Einheit (Kontrolle der Lebenskraft über die Atmung) und wird mit einer Abschlussmeditation beendet, in welcher wir uns ebenfalls auf den Mond konzentrieren. Vorkenntnisse sind keine Nötig. Wir empfehlen nicht direkt mit vollem Magen in die Yogastunde zu kommen. Alles findet draussen in der Waldlichtung statt – man sollte sich dem Wetter entsprechend anziehen.

Location

Bei uns im Oberloch, am Fusse des Wildparkes Peter&Paul tief in der atemberaubenden Waldlichtung. Du erreichst uns mit dem Stadtbus „Heiligkreuz“ (plus 10min Fussweg), mit dem Fahrrad 10min ab St.Gallen Hauptbahnhof oder mit dem Auto.

Mitnehmen

  • Yogamatte, Tuch oder ähnliches
  • dem Wetter angepasste Kleidung

Datum und Zeit

Einmal im Monat am Vollmondabend.

  • 27. FEB 2021: 19:15Uhr – 20:30Uhr – abgesagt!
  • 28. MÄRZ 2021: 20:30Uhr – 21:45Uhr – abgesagt!
  • 27. APRIL 2021: 20:30Uhr – 21:45Uhr
  • 26. Mai 2021: 20:30Uhr – 21:45Uhr
  • 24. Juni 2021: 21:45Uhr – 23:00Uhr
  • 24. Juli 2021: 21:45Uhr – 23:00Uhr
  • 22. August 2021: 21:45Uhr – 23:00Uhr
  • 20. September 2021: 20:30Uhr – 21:45Uhr
  • 20. Oktober 2021: 20:30Uhr – 21:45Uhr

der Kreis ist jeweils 15min vor Beginn für deine Meditation offen.

kosten / abos

  • CHF 25.- pro Lektion
  • 10er Abo für CHF 210.- (verwendbar für Outdoor Hatha Yoga am Samstag, Vollmondyoga und Donnerstags im atelierfüryoga St. Gallen) innert 3 Monaten einlösbar

Wir behalten uns vor bei sehr schlechter Witterung die Stunde nicht durchzuführen. Bei einer Absage der Lektion melden wir uns jeweils am Freitag Abend per SMS, Whatsapp oder Email.

Anmelden

Hast du Interesse zum Vollmond bei uns im Outdoor Hatha Yoga mitzumachen? Du kannst dich ganz einfach im nebenstehenden Formular anmelden.

Nach eingegangener Anmeldung nehmen wir mit dir Kontakt auf und geben Infos über freie Plätze an deinem gewünschten Datum oder über verfügbare 10er Abos.

Anmelden